Logistik für Zentral- und Osteuropa - Pressearchiv - News / Presse - Unternehmen - Quehenberger Logistics

Close to your business.

Logistik für Zentral- und Osteuropa

30.11.2010

Innerhalb weniger Monate ist in Salzburg eines der größten Logistikunternehmen Österreichs entstanden. Mit einem erweiterten Leistungsportfolio geht die AUGUSTIN QUEHENBERGER GROUP optimistisch in die Zukunft.

 

AUGUSTIN Network und Quehenberger Logistics wurden im Herbst 2009 innerhalb weniger Monate von den Logistikprofis Christian Fürstaller und Rodolphe Schoettel übernommen. Christian Fürstaller ist seit mehr als 20 Jahren in der Logistik tätig. Nach einer Karriere als Profifußballer stieg er im Unternehmen von Rudi Quehenberger auf und wurde dort 2001 Vorstandsvorsitzender. Nach der Übernahme der Quehenberger Logistik Gruppe durch die Thiel Logistik AG zog er in den Vorstand ein. 2003 wechselte er zu TNT Logistics CEE, zuletzt war er bei CEVA Logistics als Manager für Deutschland und CEE zuständig. Rodolphe Schoettel hatte im Vorstand der Thiel Logistik AG zum ersten Mal mit Fürstaller zusammengearbeitet, anschließend war er CFO bei TNT Logistics CEE und danach CFO der PIN Group AG in Luxemburg.

 

Hohe Qualitätsstandards

„Transportmanagement und Logistik sind Wachstumsbranchen mit großem Potenzial. Aber man muss sich klar sein, dass optimale Dienstleistung hohe Anforderungen stellt. Wir definieren dafür in unseren Unternehmen einen neuen Standard", erklärt Fürstaller. 2.100 Mitarbeiter, die an fast 70 Standorten in 16 Ländern tätig sind, bieten zusammen mit einem der größten und modernsten österreichischen LKW-Eigenfuhrparks die Basis für den operativen Erfolg.

 

Gemeinsam zählen AUGUSTIN Network und Quehenberger Logistics zu den größten Logistikunternehmen Österreichs. Seit September 2010 sind sie in der AUGUSTIN QUEHENBERGER GROUP als Holding zusammengefasst, die keine operative Verantwortung ausübt, sondern die gemeinsamen Zentralabteilungen enthält und Steuerungsfunktionen übernimmt.

 

AUGUSTIN Network und Quehenberger Logistics sind sowohl vom Portfolio als auch vom geografischen Schwerpunkt unterschiedlich ausgerichtet. AUGUSTIN ist eines der führenden österreichischen Unternehmen für Transportmanagement und schwerpunktmäßig in Westeuropa unterwegs. Quehenberger ist der Spezialist für Österreich – mit einem eigenen Stückgut-Netzwerk – und Osteuropa. Zu den Stärken des Unternehmens zählt Logistik-Outsourcing, von der Beschaffungs- und Distributionslogistik über Warehousing bis zu Value Added Services.

 

Schnell und flexibel

Ein international erfahrenes Management steht an der Spitze der Gruppe. Fürstaller und Schoettel verfolgen eine klare Strategie: Die beiden Unternehmen müssen operativ zu den absolut besten in Zentral- und Osteuropa gehören. „Wir sind ganz bewusst ein mittelständisches Unternehmen, das von seinen Eigentümern operativ geführt wird. Flache Hierarchien, rasche Entscheidungen, persönliche Verantwortung und hohe Anpassungsfähigkeit sind die unschätzbaren Vorteile dieser Unternehmenskultur", betont Fürstaller.

 

 

Mit Qualität und Effizienz zum Erfolg

Christian Fürstaller im Interview

 

Warum setzen Sie mit AUGUSTIN Network und Quehenberger Logistics auf zwei eigenständige Marken?

Fürstaller: Beide Namen sind am Markt bekannt, man verbindet mit jedem Unternehmen bestimmte operative Stärken: mit AUGUSTIN Transportmanagement und mit Quehenberger Netzwerk- und Kontraktlogistik. Durch die Weiterentwicklung des Leistungsportfolios bietet die Gruppe fast alles, was moderne Logistik ausmacht. Aber die operative Verantwortung hat jeder für das, was er macht und was er kann.

 

Wie sehen Sie die aktuelle Entwicklung der Logistik?

Fürstaller: Logistik wird international so stark nachgefragt, dass Qualität und Effizienz direkt zum Erfolg führen. Die Branche hat momentan Probleme, zum Beispiel den ruinösen Preiskampf und die internationalen Überkapazitäten. Aber internationale Arbeitsteilung und ständige steigende Anforderungen an die Verfügbarkeit von Gütern sind die lang anhaltenden Trends, nach denen wir unser Geschäft ausrichten. Man muss es einfach besser machen als andere und wissen, wie man eine solche Performance erreicht. Und das werden wir!



zurück zur Übersicht

Downloads

Name Größe Typ
Logistik für Zentral- und Osteuropa2 MBPDF
Bildmaterial243 KBJPG

Unternehmenssprecher

Hermann Költringer

Tel.: +43 (0)50145-25850